Jetzt auch online: Der BfR-Weltalmanach zur Lebensmittelsicherheit

Anlässlich des Welttages der Lebensmittelsicherheit stellt das BfR die neue Ausgabe des Handbuchs ins Netz

08.06.2022 - Deutschland

"Sicherere Lebensmittel, bessere Gesundheit" - unter diesem Motto steht der vierte Welttag der Lebensmittelsicherheit am 7. Juni 2022. Passend dazu geht der Weltalmanach Lebensmittelsicherheit des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) online. Der Online-Weltalmanach des BfR gibt einen Überblick über die Verwaltungsstrukturen verschiedener Länder im Bereich der Lebens- und Futtermittelsicherheit. Eine der besonderen Herausforderungen ist, dass die Auswahl an Lebensmitteln in den letzten Jahren komplexer geworden ist. "Die Sicherheit unserer Lebens- und Futtermittel entlang der komplexen globalen Lieferketten muss gewährleistet bleiben", sagt BfR-Präsident Professor Dr. Dr. Andreas Hensel. "Der BfR-Weltalmanach leistet dazu einen wichtigen Beitrag, indem er die internationale Zusammenarbeit deutlich erleichtert."

BFR

Ziel des Almanachs ist es auch, die Harmonisierung bestehender Methoden zu unterstützen und Doppelarbeit zu vermeiden. Denn die Sicherheit von Lebens- und Futtermitteln kann nur durch einen internationalen Ansatz gewährleistet werden, der eine enge Zusammenarbeit zwischen Ländern und Organisationen beinhaltet.

Derzeit sind 37 Länder mit ihrem Profil im World Food Safety Almanac vertreten. Das Online-Projekt soll ausgeweitet werden, um mehr Länder aus verschiedenen Kontinenten einzubeziehen. Dank des Online-Formats hat jedes Land Zugriff auf sein eigenes Länderprofil und ist für dessen ständige Aktualisierung verantwortlich.

Der Online-Almanach des BfR ist unter https://worldfoodsafetyalmanac.bfr.berlin/ zu finden.

Die Vereinten Nationen haben 2018 den Welttag der Lebensmittelsicherheit ins Leben gerufen, um das Bewusstsein für die Bedeutung sicherer Lebensmittel zu schärfen. Jedes Jahr erkrankt nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) einer von zehn Menschen weltweit an lebensmittelbedingten Krankheiten, die in den schlimmsten Fällen tödlich verlaufen - und alle Länder betreffen.

Hinweis: Dieser Artikel wurde mit einem Computersystem ohne menschlichen Eingriff übersetzt. LUMITOS bietet diese automatischen Übersetzungen an, um eine größere Bandbreite an aktuellen Nachrichten zu präsentieren. Da dieser Artikel mit automatischer Übersetzung übersetzt wurde, ist es möglich, dass er Fehler im Vokabular, in der Syntax oder in der Grammatik enthält. Den ursprünglichen Artikel in Englisch finden Sie hier.

Weitere News aus dem Ressort Wissenschaft

Weitere News von unseren anderen Portalen

KI verändert die Lebensmittel & Getränkebranche

Verwandte Inhalte finden Sie in den Themenwelten

Themenwelt Lebensmittelsicherheit

Lebensmittelsicherheit ist das Herzstück der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Sie stellt sicher, dass die Nahrungsmittel, die wir täglich zu uns nehmen, nicht nur nahrhaft, sondern auch frei von schädlichen Kontaminanten sind. Vom Feld bis zum Teller überwacht und reguliert die Branche jeden Schritt des Prozesses mit strengen Qualitätskontrollen, fortschrittlichen Testmethoden und kontinuierlicher Forschung.

4 Produkte
10+ White Paper
4 Broschüren
Themenwelt anzeigen
Themenwelt Lebensmittelsicherheit

Themenwelt Lebensmittelsicherheit

Lebensmittelsicherheit ist das Herzstück der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Sie stellt sicher, dass die Nahrungsmittel, die wir täglich zu uns nehmen, nicht nur nahrhaft, sondern auch frei von schädlichen Kontaminanten sind. Vom Feld bis zum Teller überwacht und reguliert die Branche jeden Schritt des Prozesses mit strengen Qualitätskontrollen, fortschrittlichen Testmethoden und kontinuierlicher Forschung.

4 Produkte
10+ White Paper
4 Broschüren