Cultimate Foods will die alternative Fleischindustrie revolutionieren

Cultimate Foods erhält 2,3 Millionen EUR Startkapital von führenden Biotech- und Foodtech-Investoren

25.04.2024
Cultimate Foods

Team of Cultimate Foods

Cultimate Foods, ein Biotech-Start-up mit Sitz im Berliner Biocube und in Hannover (Institut für technische Chemie, Leibniz Universität Hannover), schließt seine Seed-Runde erfolgreich ab, um die Produktionsprozesse zu skalieren und die kommerziellen Kooperationen und den Betrieb auszubauen.

Die Finanzierungsrunde in Höhe von 2,3 Millionen Euro wurde vom High-Tech Gründerfonds (HTGF), einem der führenden europäischen Seed-Investoren, angeführt. Neben dem HTGF beteiligten sich der Life Science Valley Wachstumsfonds, die b.value AG und Kale United. Der weltweit führende Foodtech-Investor Big Idea Ventures beteiligte sich ebenfalls an dieser Runde.

Cultimate Foods hat ein alternatives Fett entwickelt, das pflanzlichen Fleischersatzprodukten einen authentischen Geschmack verleiht. Obwohl es in den Supermarktregalen viele pflanzliche Alternativen gibt, ist der Geschmack immer noch das größte Argument, das Verbraucher:innen davon abhält, diese nachhaltigen Produkte zu wählen. Als B2B-Partner liefert Cultimate Foods zellkultivierte Premium-Fette an die alternative Fleischindustrie, um dieses Problem zu lösen. Das Unternehmen hat bereits mehrere kommerzielle Pilotprojekte mit führenden Unternehmen aus der Lebensmittelindustrie durchgeführt.

Cultimate Foods unternahm seine ersten Schritte in Göttingen in der Life Science Factory, wo es direkt nach der Pre-Seed-Runde in den bestens ausgestatteten Laboren mit seiner Forschung durchstarten konnte.

"Die Wissenschaft ist der Schlüssel zur Lösung vieler Probleme der Lebensmittelindustrie. Mit innovativen Technologien können wir den Fleischgeschmack liefern, den sich die Verbraucher:innen wünschen, und gleichzeitig die unethische Massentierhaltung eindämmen und dem Klimawandel entgegenwirken, indem wir den CO2-Ausstoß verringern. Folge deiner Leidenschaft und verbessere die Welt", Eugenia Sagué, Mitbegründerin und Geschäftsführerin von Cultimate Foods.

"Cultimate Foods hat in kurzer Zeit wichtige Meilensteine erreicht, starke Beziehungen zur Foodtech-Industrie aufgebaut und Kooperationen mit Universitäten geschlossen. Der HTGF freut sich, ein neues Investitionsfeld zu erschließen und Cultimate Foods dabei zu unterstützen, mit seinem zellkultivierten Fettbestandteil die alternative Fleischindustrie zu revolutionieren. Wir haben die Chance, in der Lebensmittelindustrie wirklich etwas zu bewegen", Tilmann Petersen, Investment Manager beim HTGF.

"Als einer der aktivsten Investoren im Bereich Agrar- und Lebensmitteltechnologie betrachten wir Innovationen bei Fetten als entscheidend für die Verbesserung des Geschmacks, des Gesundheitsprofils, der Nachhaltigkeit und der Skalierbarkeit von nachhaltigen Lebensmitteln. Als frühe Pre-Seed-Investoren von Cultimate, die die Entwicklung des Teams miterlebt haben, freuen wir uns, Cultimate in dieser erfolgreichen Seed-Runde bei der Markteinführung ihrer innovativen Fett-Zutat weiter zu unterstützen", Caroline Mak, Senior Director at Big Idea Ventures.

"Der Abschluss der Seed-Runde im heutigen Fundraising-Umfeld bestätigt die Erfolge unseres technologischen Ansatzes und die Bemühungen unseres Teams. Mit einem Konsortium aus erfahrenen Biotech- und Foodtech-Fonds an Bord freuen wir uns darauf, bei der Skalierung auf das nächste TRL und der Erschließung unserer ersten Märkte von beiden Fachgebieten zu profitieren", George Zheleznyi, Mitgründer und Geschäftsführer von Cultimate Foods.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

KI verändert die Lebensmittel & Getränkebranche

Da tut sich was in der Lebensmittel- und Getränke-Branche …

So sieht echter Pioniergeist aus: Jede Menge innovative Start-ups bringen frische Ideen, Herzblut und Unternehmergeist auf, um die Welt von morgen zum Positiven zu verändern. Tauchen Sie ein in die Welt dieser Jungunternehmen und nutzen Sie die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit den Gründern.