Essbares Klebeband: Burritos problemlos bis zum letzten Bissen genießen

01.03.2023 - Deutschland

Wer kennt es nicht: Genüsslich beißen wir in einen schmackhaften Burrito und schon fällt gefühlt die Hälfte des Inhalts heraus. Vier Studentinnen der Johns-Hopkins-Universität haben sich dieses Problems angenommen und 2022 eine innovative Lösung gefunden: Tastee Tape – das essbare Klebeband.

Das essbare Tape entwickelten die vier Bio- und Chemietechnologie-Studentinnen im Rahmen eines Design-Projekts an der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore. Es besteht aus einem essbaren Klebstoff, der ein faseriges Gerüst in Lebensmittelqualität enthält. Etwa 1,5 Zentimeter breit und 5 Zentimeter lang sind die durchsichtigen, rechteckigen Klebestreifen auf Wachspapierbögen aufgeklebt und jederzeit einsatzbereit. So lassen sie sich bei Bedarf einfach vom Papier ablösen und angefeuchtet auf einen aufgerollten Burrito aufkleben.

samuelfernandezrivera auf Pixabay

Lecker, aber nicht immer leicht zu essen: Burritos

Im Vorfeld ihres Projekts haben sie sich mit der wissenschaftlichen Seite von Klebebändern und unterschiedlichen Klebstoffen beschäftigt und anschließend nach einem essbaren Pendant gesucht. Da die vier Entwicklerinnen ein Patent auf das innovative Klebeband beantragt haben, sind die genauen Details der Rezeptur noch „top secret“.
Im nächsten Schritt wollen die Erfinderinnen die Zusammensetzung des Tapes weiter verbessern.

Weitere News aus dem Ressort Wissenschaft

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

KI verändert die Lebensmittel & Getränkebranche