Mit Gin Karneval feiern und Gutes tun: Lost Sisters Limited Dry Gin

Lost Sisters Edition will mit Gin de Cologne zur Karnevalszeit 11.110 Euro Spendengelder generieren

31.01.2024

Die charitative Kölner Karnevalsgesellschaft „Lost Sisters e.V." und die Kölner Gin-Marke Gin de Cologne haben sich in diesem Jahr erstmals zusammengetan, um soziale Verantwortung und erlesenen Gin-Genuss miteinander zu verbinden. Gemeinsam präsentieren sie jetzt die Limited Edition „Lost Sisters Limited Dry Gin". Diese auf 1.111 Flaschen festgelegte Gin-Edition ist ab sofort im Gin de Cologne Online-Shop erhältlich. Die exklusive Gin-Kreation besitzt ein ganz besonderes Geschmacksprofil mit über zwölf Botanicals, wie Zitronen, Orangen, Limetten, Lavendel- und Hibiskusblüten sowie Wacholder. Von jeder verkauften Flasche des Lost Sisters Limited Dry Gin fließen 10 Euro direkt in den Spendentopf der Kölner Karnevalsgesellschaft.

Gin de Cologne

Mit dem auf 1.111 Flaschen limitierten Lost Sisters Limited Dry Gin werden die sozialen Projekte der Lost Sisters e.V. unterstützt.

Gemeinsam für Gin-Genuss und soziale Verantwortung

Die Lost Sisters, deren jährlich an Weiberfastnacht stattfindende „Jeckenklinik“ mittlerweile Kölns wohl exklusivste Karnevalsparty ist, haben sich im Laufe der Jahre zu einer ganz besonderen Karnevalsgesellschaft entwickelt. Gemäß dem Motto „Feiern und Gutes tun“ fließen die Erlöse ihrer Veranstaltungen in soziale Projekte. Diese gelebte Verbindung von Festlichkeit, Genuss und sozialem Engagement ist auch eine Herzensangelegenheit von Abbass Khatami, Geschäftsführer von Gin de Cologne. Daher war es für ihn selbstverständlich in Zusammenarbeit mit den Lost Sisters eine Limited Edition seines mit viel Liebe in Handarbeit in Köln hergestellten Gin de Cologne zu entwickeln. „Es ist uns eine besondere Ehre, die großartigen Projekte der Lost Sisters mit Gin-Genuss zu unterstützen“, erklärt Abbass Khatami. Boris Becker, 1. Vorsitzender der Lost Sisters Karnevalsgesellschaft e.V., ergänzt: „Auch wir freuen uns über die Partnerschaft mit Gin de Cologne und sind stolz darauf, mit dem Lost Sisters Limited Dry Gin jetzt einen eigenen Gin zu haben. Wir hoffen, dass der auf 1.111 Flaschen limitierte Lost Sisters Limited Dry Gin nicht nur bei Karnevals-Jecken begehrt sein wird. Schon jetzt freuen wir uns auf hoffentlich 11.110 Euro Spendengelder.“

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Weitere News von unseren anderen Portalen

Fleisch aus dem Labor