Ob Karton oder Palette: Fehlerfreies Kennzeichnen mit dem GLM-Bmaxx 120 von Bizerba

16.10.2015 - Deutschland

Balingen, 15. Oktober 2015 – Bizerba stellt den automatischen Etikettierer GLM-Bmaxx 120 für die Logistikbranche vor. Als Element von Förderanlagen kennzeichnet er sowohl einzelne Boxen, Kartons als auch ganze Paletten fehlerfrei. Der mit Ethernet-Anschluss ausgestattete Etikettierer lässt sich leicht in bestehende Netzwerke integrieren.

Bizerba GmbH & Co KG

Fehlerfrei kennzeichnen: Der GLM-Bmaxx 120

Neue Kennzeichnungssysteme müssen sich möglichst einfach, schnell und flexibel in bestehende Fördertechnik einfügen. Der GLM-Bmaxx 120 lässt sich variabel an die Anforderungen von Dienstleistern in der Logistikbranche anpassen: Als Fremdbandetikettierer lässt er sich im Stand-Alone-Betrieb aber auch in direkter Ansteuerung von EDV Systemen nutzen. Zudem können Betriebe das Gerät auch als Summendrucker für Preisauszeichnungslinien verwenden.

Gut integriert
Der Etikettierer lässt sich über Ethernet mit der dynamischen Waage CWL-Eco flexx und den Bizerba DWS-Systemen (Dimensioning-Weighing-Scanning) verbinden. Ob Barcode, Data Matrix- oder QR-Code: Der Etikettierer druckt sämtliche Varianten im Thermotransfer- oder Thermodirektverfahren. Dank UNICODE Fähigkeit lassen sich beispielsweise auch chinesische Zeichensätze editieren und abdrucken. Die Druckeinheit lässt sich werkzeuglos warten und einstellen und verringert somit Stillstandzeiten. Im Falle einer Störung kann über Remote-Service weltweit auf das System zugegriffen werden.

Der GLM-Bmaxx 120 nimmt Etikettenrollen bis zu einem Durchmesser von 300mm auf. Das führt insbesondere bei größeren Etiketten zu verkürzten Rüstzeiten, da Rollen weniger häufig gewechselt werden müssen. Zudem kann der Etikettenwechsel mit wenigen Handgriffen erfolgen. 

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Fleisch aus dem Labor