POWTECH und PARTEC 2023: Drei Tage Processing und Partikeltechnologie auf höchstem Niveau

27.09.2023

Die Powtech in Nürnberg ist vom 26. bis 28. September 2023 wieder der Hotspot für internationale Experten der Verfahrenstechnik, aus den unterschiedlichsten Anwendungsindustrien, allen voran Food und Feed, Chemie und Pharma. In vier Messehallen präsentieren 553 Aussteller aus 27 Ländern – vor allem aus Europa – die neuesten Lösungen der Verfahrenstechnik sowie Analytik für Schüttgut- Pulver- und Liquidverarbeitung. Das umfangreiche und vielfältige Fachprogramm mit Expertenforen, Sonderschauen und Live-Demonstrationen bietet kompakte Informationen und inspirierenden Wissensaustausch. Besonderes Highlight ist in diesem Jahr wieder der zeitgleich stattfindende Wissenschaftskongress PARTEC mit 480 Teilnehmern und hochkarätigen Lectures zum aktuellen Stand der Partikeltechnologie.

© NürnbergMesse/Thomas Geiger

„Die POWTECH ist eine Messe der Macher, man spürt die Leidenschaft für das Thema in allen Hallen. Hier treffen sich Experten der unterschiedlichsten Spezialgebiete auf Augenhöhe und diskutieren neue Methoden der Verfahrenstechnik und Analytik, teilen nützliches Praxiswissen und gestalten so gemeinsam die Zukunft der Branche“, bringt Heike Slotta, Executive Director Exhibitions bei der NürnbergMesse, den Charakter der Messe auf den Punkt.

43 Prozent der diesjährigen POWTECH-Aussteller kommen aus dem Ausland. Nach Deutschland sind Experten aus Italien, Schweiz, Niederlande, Großbritannien und Österreich besonders stark vertreten. Auch China ist unter den Top Ten zu finden.

Besucher aus nahezu alle Anwendungsindustrien

Als eine der führenden Processing-Messen bietet die POWTECH Lösungen für zahlreiche Branchen – von der Nahrungs- und Futtermittelindustrie und der chemisch-pharmazeutischen Industrie über die Baustoffindustrie, die Keramikindustrie, Glastechnik bis hin zu Umwelt- und Recyclingtechnik. Marianny Eisenhofer, Director POWTECH, ergänzt: „Explizit ins Portfolio mit aufgenommen haben wir in diesem Jahr außerdem die Kosmetikindustrie und Batterieindustrie. Kosmetikhersteller müssen hochprofessionell mit pulverförmigen, pastösen und flüssigen Produkten umgehen. Anregungen zu aktuellen Herausforderungen erhalten sie auf der POWTECH. Ebenso wie Experten zum Thema Batterie, die Lösungen zur Vereinbarkeit von gesteigerter Batterieeffizienz und optimierter Herstellung erwarten dürfen.“

Mit diesem breit gefächerten und hochwertigen Angebot zieht die POWTECH nicht nur Experten aus Europa an, sondern auch aus weltweit bedeutenden Processing-Märkten. Nicht nur die Endanwender gehören zu den Besuchern. Auch die Maschinen- und Anlagenbauer informieren sich über die neuesten Komponenten, Systeme und Kooperationsmöglichkeiten und bilden einen wichtigen Teil der POWTECH-Community.

PARTEC – aktueller Stand der Forschung in der Partikeltechnologie

Parallel zur Fachmesse findet in diesem Jahr wieder die PARTEC als dreitägiger Wissenschaftskongress im NCC Ost des Nürnberger Messezentrums statt. Partikeltechnologie-Forschung auf höchstem Niveau präsentieren Forscher, Absolventen und Entwicklungsingenieure im Portfolio der NürnbergMesse, getragen vom VDI-GVC. Gut 480 Teilnehmer reisen dazu in diesem Jahr nach Nürnberg und ergänzen das Angebot der POWTECH mit ihrem wissenschaftlich fundierten Know-How. Slots für den Besuch der Fachmesse und den Austausch mit den POWTECH-Experten sind im Kongressprogramm explizit eingeplant. Mit Spannung erwartet werden neben Präsentationen und Preisverleihungen unter anderem die Vorträge aus der Praxis von BASF und Nestlé.

Expertenwissen zum Mitnehmen

Informationen, Inspiration und Impulse – diese Schlagwörter werden im umfassenden und vielfältigen Fachprogramm der POWTECH mit Leben gefüllt. Altbewährtes wie auch Neues gilt es hier zu erleben:

Hochkarätige Vorträge, konzentriert im 30-Minuten-Takt, bieten in diesem Jahr gleich zwei Expertenforen stagetalks in Halle 4, täglich von 9:30 bis 17:30 Uhr. Sowohl das Expertenforum stagetalks I am Stand 4-100 als auch das Expertenforum stagetalks II am Stand 4-325 bieten Knowledge-to-go zu den Themen Fluids meet Solids, Food goes Powder, Future Energies, New Food, Perfection in the supply chain, Process Optimization and Industry 4.0, Sustainability, Safety and Security sowie Special Young Talent. Im Expertenforum stagetalks II steht zudem ein großer Themenblock – täglich jeweils von 10:00 bis 14:00 Uhr – im Fokus der Pharmaproduktion. Maßgeblich zusammengestellt wurde dieses Programm von der APV – Arbeitsgemeinschaft Pharmazeutische Verfahrenstechnik als einem der ideellen Träger der POWTECH. Hier geht es um die Themen Analytics und Charakterisierung, Entwicklung und Herstellung, Fill & Finish und Lyophilisation. Die Teilnahme ist jeweils anmelde- und kostenfrei.

Die VDMA-Sonderschau in Halle 2, Stand 2-204, lässt Fachbesucher die Prozesskette der Schüttgutindustrie hautnah erleben – aus mechanischen und thermischen Verfahren sowie Lufttechnik. Erstmalig wird die VDMA-Sonderschau zur POWTECH von den Fachverbänden Allgemeine Lufttechnik und Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate durchgeführt. In der Speaker‘s Corner läuft ein umfangreiches Vortragsprogramm. Darüber hinaus können sich Besucher auf dem Stand mit VDMA-Ansprechpartnerinnen und -Ansprechpartnern zu aktuellen Themen des Maschinen- und Anlagenbaus austauschen und die Innovationskraft der Branche erfahren.

Am Gemeinschaftsstand "Innovation made in Germany" in Halle 4, Stand 4-453, nutzen deutsche Startups und Jungunternehmen die Plattform, um für ihre Innovationen zu werben und mit interessierten Besuchern neue Geschäftskontakte zu knüpfen.

Der Networking Pavilion in Halle 1 lädt zum Mitreden und Austauschen zu spannenden Themen und Trends der Verfahrenstechnik ein. Netzwerken auf Augenhöhe stehen hier im Mittelpunkt. Hier präsentieren sich neben internationalen Start-Ups der Deutsche Schüttgut-Industrie Verband e. V. (DSIV) und weitere Verfahrenstechnik-Experten.  

Direkter Anlaufpunkt für Studierende, die in die Welt der Verfahrenstechnik einsteigen und mögliche Arbeitgeber kennenlernen möchten, ist der POWTECH Campus Pavilion in Halle 1. Hier präsentieren sich renommierte Universitäten und Hochschulen. Am Student Day – Donnerstag, 28. September 2023 – stehen Studierende im Fokus der POWTECH: Mit einer digitalen Guided Tour erleben sie die Highlights der Fachmesse. Alle Teilnehmenden, die die Tour erfolgreich absolviert haben, nehmen an der Verlosung eines Gutscheins für frei wählbare Konzerttickets teil.

Ein echter Hingucker sind die Live-Demonstrationen zum Explosionsschutz im Messepark. Das REMBE Research + Technology Center (RTC) macht die Auswirkungen einer Explosion sicht- und vor allem spürbar. Zuschauer erleben die Funktionsweise von Schutzsystemen bei der Demonstration an realen Industrieanlagen. Zweimal täglich knallt es im Messepark: um 12 Uhr (Mittwoch um 13 Uhr) und um 16 Uhr (Donnerstag bereits um 15 Uhr).

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Weitere News von unseren anderen Portalen

Fleisch aus dem Labor

Verwandte Inhalte finden Sie in den Themenwelten

Messewelt POWTECH

Hier finden Sie alles über Anbieter und Produkte rund um die internationale Leitmesse für Pulver-, Granulat- und Schüttguttechnologien

1 Produkte
Themenwelt anzeigen
Messewelt POWTECH

Messewelt POWTECH

Hier finden Sie alles über Anbieter und Produkte rund um die internationale Leitmesse für Pulver-, Granulat- und Schüttguttechnologien

1 Produkte