Portugal: Aguarela setzt auf SIG Combibloc – Eistee aus der Region in aseptischen Kartonpackungen

Systemhersteller gewinnt ersten portugiesischen Kunden im NCSD-Segment

30.06.2015 - Portugal

Mit der Grupo Água de S. Martinho (Aguarela), dem führenden Anbieter von verpacktem Trinkwasser in Portugal, gewinnt SIG Combibloc einen weiteren Kunden in Portugal. Für Aguarela bedeutet die Entscheidung für die Fülltechnologie von SIG Combibloc den Einstieg in das Geschäft mit Getränken in Kartonpackungen und gleichermaßen auch den Einstieg ins Segment der kohlensäurefreien Saftgetränke (non-carbonated softdrinks/NCSD). Aguarela bietet ab sofort Eistee in aseptischen Kartonpackungen von SIG Combibloc an. Nektare und Säfte sollen folgen. Für SIG Combibloc ist Aguarela der erste portugiesische Kunde im NCSD-Segment. 

SIG Combibloc

Mit der Grupo Água de S. Martinho (Aguarela), dem führenden Anbieter von verpacktem Trinkwasser in Portugal, gewinnt SIG Combibloc einen weiteren Kunden in Portugal. Für Aguarela bedeutet die Entscheidung für die Fülltechnologie von SIG Combibloc den Einstieg in das Geschäft mit Getränken in Kartonpackungen und gleichermaßen auch den Einstieg ins Segment der kohlensäurefreien Saftgetränke (non-carbonated softdrinks/NCSD). Aguarela bietet ab sofort Eistee in aseptischen Kartonpackungen von SIG Combibloc an. Nektare und Säfte sollen folgen. Für SIG Combibloc ist Aguarela der erste portugiesische Kunde im NCSD-Segment.

„Gemeinsam mit SIG Combibloc starten wir eine neue Ära unserer Firmengeschichte. Künftig werden wir mit diversen Eistees und Saftgetränken in verschiedenen Kartonformaten und -volumen das Produktportfolio unseres Unternehmens deutlich erweitern. In SIG Combibloc haben wir einen erfahrenen Partner für aseptische Kartonpackungen und Füllmaschinen an unserer Seite. Das lässt uns weiter positiv in die Zukunft schauen“, sagt Francisco Ferreira, Eigentümer und CEO der Aguarela-Gruppe. 

Der Ursprung der Aguarela-Gruppe geht ins Jahr 1992 zurück. Die Geschäftsentwicklung verläuft seither prächtig. Grundlage dafür war der in Portugal stetig steigende Konsum an verpacktem Trinkwasser. Und auch der Export gab dem Unternehmen über die Jahre einen deutlichen Schub voran. Heute besteht das eigentümergeführte Unternehmen aus vier Firmen, die in Portugal im Bereich des verpackten Trinkwassers einen Marktanteil von rund 42 Prozent haben und in den vergangenen Jahren eine Umsatzsteigerung von jährlich rund 6 Prozent erwirtschafteten. Der Einstieg ins Geschäft mit regionalen NCSD-Produkten soll hier nochmals positive Impulse bringen. 

Francisco Ferreira: „Der NCSD-Markt verzeichnet derzeit in Portugal deutliches Wachstum. Als Schlüsselfaktor spielt dabei das Thema Regionalität bei portugiesischen Konsumenten eine tragende Rolle. Lebensmittel aus dem eigenen Land haben bei ernährungsbewussten Verbrauchern bessere Chancen als Importprodukte. Daher sind wir sicher, mit Eistee, Nektaren und Säften aus Portugal für Portugal den Wünschen der Verbraucher optimal gerecht zu werden. Wir sind bereit für den Einstieg in das Geschäft mit Kartonpackungen, denn sie sichern die Qualität der Produkte, sind für Verbraucher im Alltag bequem zu handhaben und haben auch in logistischer und ökologischer Hinsicht positive Eigenschaften. Die Füllmaschinen von SIG Combibloc zeichnen sich durch hohe Effizienz aus und bieten ein hohes Maß an Flexibilität – sowohl, was die Formate und Volumen angeht, als auch im Hinblick auf das Produktspektrum. So besteht die Option, mit den Standard-Füllmaschinen künftig auch Saftgetränke mit Fruchtfleisch oder anderen spürbaren Extras abzufüllen.“ 

Am Produktionsstandort Chamusca sind nun eine Füllmaschine des Typs CFA 909 von SIG Combibloc zur Abfüllung von Produkten in die Kartonpackung combiblocMagnum und eine CFA 112 zur Abfüllung von Produkten in die kleinformatigen Kartonpackungen combiblocMini in Betrieb. In einem ersten Schritt werden verschiedene Eistee-Sorten in combiblocMagnum 1.500 ml mit Schraubverschluss combiSwift und in Single-Serve-Packungen combiblocMini 200 ml abgefüllt. 

Victor Cordoba, Head of Market Area Iberia & France bei SIG Combibloc: „Wie freuen uns über unseren ersten portugiesischen Kunden im NSCD-Segment, das sich derzeit in Portugal sehr vielversprechend entwickelt. Aguarela ist einerseits ein etabliertes, erfahrenes Unternehmen, andererseits sehr aufgeschlossen Neuem gegenüber und ambitioniert, weiteres Wachstum zu generieren. Insofern passen unsere Unternehmen perfekt zusammen und wir freuen uns auf eine erfolgreiche, florierende Zusammenarbeit.“

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Vis-à-Vis mit UV/VIS