Neue Untersuchung zeigt Deutschlands Bier-Hotspots

10.10.2022 - Deutschland

Das Oktoberfest mag Deutschlands bedeutungsvollstes Bierfest sein – doch die bayrische Gaudi ist nicht repräsentativ für die Biernation. Faktoren wie durchschnittliche Bierpreise und Anzahl und Bewertungen von Kneipen sowie Biergärten zeigen eine ganz andere Rangliste Deutschlands bester Bierstädte.

Comupter generated Picture

expondo GmbH

Prost! Nürnberg ist Deutschlands Biersieger

Comupter generated Picture
expondo GmbH

Deutschland ist das Land des Bieres. Bei einem Reinheitsgebot, welches seit über 500 Jahren als Qualitätsversprechen für gutes Bier steht und einem Pro-Kopf-Konsum von 92 Liter pro Jahr (2021) lässt sich dies zweifellos behaupten. Expondo, einer der führenden Online-Marktplätze für Handwerk und Gastronomie, hat dies zum Anlass genommen, um die Hauptstadt des Bieres in Deutschland zu ermitteln. Dafür wurden Faktoren wie die Anzahl und Bewertungen der Brauereien und Biergärten bei Google Maps, aber auch die durchschnittlichen Preise für 0,3L und 0,5L Flaschen und Gläser in den 20 größten deutschen Städten untersucht. Welche deutsche Stadt wird zum Bier-Sieger gekrönt?

Von wegen alles Wurst: Nürnberg ist Deutschlands Bier-Hotspot

Dass der Titel nach Bayern gehen könnte, haben viele wohl erwartet. Dass er dann allerdings in Nürnberg landet, wohl eher nicht. Die mittelfränkische Stadt überzeugt in unserem Vergleich mit einem tollen Gesamtpaket. Für ein 0,5L Glas Bier zahlt man mit 3,63 € nirgendwo so wenig wie in Nürnberg. Zugleich kommen auf 100.000 Einwohner gleich 3 Brauereien, nur Dortmund und Düsseldorf haben mehr. Für München wird das Ranking zum Desaster – Platz 17 von 20! Grund dafür sind besonders die unterdurchschnittlichen Bewertungen und hohen Preise.

Bielefeld und Berlin größtes Angebot, Frankfurt a.M. teuerste Bieradresse

Natürlich bieten alle untersuchten Städte ein potenziell gutes Biererlebnis. Einige heben sich in dem Ranking besonders hervor, so wie Bielefeld und Berlin. Während man in Bielefeld 13 Biergärten auf 100.000 Einwohner findet, bietet Berlin eine Gesamtzahl von unglaublichen 287 Biergärten. In diesen Städten werden Bierfreunde also schnell fündig. Anders sieht es hingegen in Münster, Essen oder Wuppertal aus. Hamburg hat nur wenig Brauereien und landet auch beim Thema Biergärten auf dem letzten Platz. Besonders enttäuschend hingegen ist das Ranking für Frankfurt a.M., denn die Mainstadt muss sich im Gesamtvergleich allen anderen geschlagen geben. Das liegt besonders am Bierpreis, der mit 5,05 € für ein 0,5L Glas so hoch wie nirgendwo sonst ist.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Weitere News von unseren anderen Portalen

Fleisch aus dem Labor