Hassia Mineralquellen bleiben trotz Trockenheit lieferfähig

16.08.2022 - Deutschland

Der Getränkehersteller Hassia bleibt trotz der anhaltenden Trockenheit lieferfähig. Man behandele die eigenen rund 30 Quellen im Rhein-Main-Gebiet pfleglich und entnehme regelmäßig weniger Mineralwasser als behördlich genehmigt, sagte am Dienstag eine Sprecherin des Unternehmens in Bad Vilbel bei Frankfurt. Lieferengpässe gebe es daher nicht, wenn auch nicht immer alle Gebinde jeder Marke gleichzeitig verfügbar seien.

Photo by <a href="https://unsplash.com/@jamie452?utm_source=unsplash&utm_medium=referral&utm_content=creditCopyText">Jamie Street</a> on <a href="https://unsplash.com/s/photos/water-bubbles?utm_source=unsplash&utm_medium=referral&utm_content=creditCopyText">Unsplash</a>

"Für das Unternehmen ist es ein langer und toller Sommer mit einer hohen Nachfrage", sagte die Sprecherin. Man tue alles dafür, lieferfähig zu bleiben. Dazu gehörten wie in den meisten Sommern zuvor auch Sonderschichten am Wochenende. Die Verbraucher bitte man, das Leergut möglichst schnell wieder zurückzugeben.

Die Hassia Gruppe ist mit einer Vielzahl regionaler Marken einer der großen Abfüller Deutschlands für Mineralwasser und andere alkoholfreie Getränke. Im vergangenen Jahr setzte die Gruppe rund 960 Millionen Liter ab und erzielte mit rund 1700 Beschäftigten einen Umsatz von 314 Millionen Euro./ceb/DP/jha (dpa)

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Weitere News von unseren anderen Portalen

Fleisch aus dem Labor