Weniger Zucker, genauso lecker

Alle FruchtZwerge enthalten ab sofort unter 10 Gramm Zucker pro 100 Gramm

19.02.2024
Danone

FruchtZwerge Packung 1981 und heute - dazwischen liegen 43 Jahre und 40 Prozent weniger Zucker

Das älteste Kindermilchprodukt Deutschlands verfolgt konsequent seine Reformulierungsstrategie und enthält ab jetzt 40 Prozent weniger Zucker und fast 70 Prozent weniger Fett als zur Einführung 1981. Damit liegt der Zuckergehalt deutlich unter der Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO).

Alle FruchtZwerge Produkte enthalten ab sofort unter 10 Gramm Zucker pro 100 Gramm und erreichen damit einen bedeutenden Meilenstein hinsichtlich ihrer Reformulierung. Seit der Einführung im Jahr 1981 hat FruchtZwerge kontinuierlich an der Optimierung der Produkte gearbeitet und den Zucker- und Fettgehalt der Kinderprodukte in kleinen Schritten angepasst. Ab sofort enthalten FruchtZwerge 40 Prozent weniger Zucker und zudem 68 Prozent weniger Fett als zum Zeitpunkt ihrer Einführung. Mit vielen kleinen Schritten arbeitet FruchtZwerge so stetig am großen Ziel, Kinderernährung gesünder zu machen.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat klare Empfehlungen für den Zuckergehalt von Lebensmitteln, die für Kinder bestimmt sind: Joghurtprodukte sollen maximal 12,5 Gramm Zucker pro 100 Gramm beinhalten.[1] FruchtZwerge geht auch hier einen Schritt weiter. Die gesamte FruchtZwerge Reihe enthält ab sofort maximal 9,9 Gramm Zucker auf 100 Gramm und liegt damit deutlich unter der WHO-Empfehlung. Auch der Zucker in der FruchtZwerge "weniger süß" Reihe wurde reduziert. Die leckeren Snacks enthalten jetzt 8,5 Gramm Zucker pro 100 Gramm. Die gute Nährwertqualität von FruchtZwerge wird auch durch Nutri-Score bestätigt: Aufgrund der kontinuierlichen Rezepturverbesserung tragen sie ein grünes "B". FruchtZwerge war 2019 das erste Produkt in Deutschland, das die Nutri-Score Kennzeichnung auf seiner Verpackung trug. Mit dieser transparenten Kennzeichnung und der erneuten Zuckerreduktion wird FruchtZwerge wieder einmal seinem Anspruch gerecht, Pionier für gesündere Kinderernährung zu sein.

"Wir sind sehr stolz, dass nun alle unsere FruchtZwerge Produkte einen Zuckergehalt von unter 10 Gramm (pro 100 Gramm) haben", freut sich Linda Schumacher, Pressesprecherin bei Danone. "Dahinter steckt ein langer Prozess, da wir sehr bewusst Verbraucher*innen bei der Zuckerreduktion mitnehmen möchten, ohne Abstriche beim Geschmack zu machen. So wurde seit der Einführung von FruchtZwerge die Rezeptur in über zehn Schritten stetig verbessert - und wir sind noch nicht am Ende unserer Reise angekommen! Uns liegt der verantwortungsvolle Umgang mit Kinderernährung besonders am Herzen und er ist weiterhin unsere Priorität."

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

KI verändert die Lebensmittel & Getränkebranche