ME-AT the alternative: Deutsche Traditionsprodukte vegan umgesetzt

05.06.2024

Wenn Äußeres und innere Werte matchen: Die vegane Marke der Vion Food Group präsentiert vegane Bratwürstchen, Leberkäse und Sauerbraten aus pflanzlichen Zutaten. Die beliebten deutschen Produkte sehen dem tierischen Original nicht nur verblüffend ähnlich, sie überzeugen auch im Geschmack.

Vion Food Group

ME-AT the alternative: Deutsche Traditionsprodukte vegan umgesetzt

Die Vision von ME-AT the alternative ist es, durch hochwertige Fisch- und Fleischalternativen die Proteintransformation voranzutreiben und zu erleichtern. Viele Menschen erkennen die Notwendigkeit, ihre Proteinzufuhr aus verschiedenen, darunter auch pflanzlichen Quellen zu beziehen. Oft scheitert es jedoch an Gewohnheiten, dem sozialen Umfeld oder an positiven Erinnerungen, die eng mit tierischen Lebensmitteln verknüpft sind. Hier setzt ME-AT the alternative an: Ihre veganen Produkte bieten den Geschmack, die Beschaffenheit und das kulinarische Erlebnis wie bei traditionellen Fleisch- und Fischprodukten.

„Extra für den deutschen Gaumen haben unsere Lebensmitteldesigner jetzt drei wahre Klassiker ‚neu erfunden‘: vegane Bratwürstchen, Leberkäse und Sauerbraten,“ so Milos van Moorsel, Business Development Manager Plant-Based bei Vion. „Dabei lag der Fokust nicht nur auf einer möglcihst hohen Übereinstimmung mit dem Original, sondern auch auf einem positiven Nährwertprofil. Wir sind uns sicher, dass unsere Neuinterpretationen schnell ihre Fans finden werden.“

ME-AT the alternative ist davon überzeugt, dass eine nachhaltige Lebensmittelproduktion bei der Rohstoffauswahl beginnt, und behält ihre Proteinquellen stets im Blick. Das verwendete Soja stammt zu 100 Prozent aus der EU oder Nordamerika und ist seit jeher entwaldungsfrei. Der Weizen stammt aus der EU und die Kartoffeln aus den Niederlanden. In den Niederlanden gibt es außerdem bereits eine eigene regionale Ackerbohnen-Lieferkette.

Alle drei Artikel sind produktionsreif und können als Privat Label für den Lebensmittelgroß- und einzelhandel sowie für Discounter von ME-AT the alternative – auch als Aktionartikel – hergestellt werden. Die Rezepturen sind nach Kundenwünschen anpass- und individualisierbar. Meat the alternative produziert für die europäischen Märkte, darunter auch Deutschland, im Werk für pflanzenbasierte Produkte im niederländischen Leeuwarden.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Vis-à-Vis mit UV/VIS