Mit dem Original haben Fertig-Tiramisu Produkte nicht viel gemeinsam

09.05.2022 - Deutschland

Kein Espresso, so gut wie kein Mascarpone und statt Marsala-Wein Ethylalkohol! SUPER.MARKT hat verschiedene Tiramisu-Fertigprodukte aus Discountern, Supermärkten und Bio-Läden zwischen 2,69 EUR und 4,79 EUR getestet. Das Ergebnis ist eindeutig: Mit dem Original haben die Fertigprodukte nichts gemeinsam.

Michelle_Raponi / Pixabay

Da es für Tiramisu keine verbindlichen Vorschriften gibt, findet man statt der 6 Originalzutaten (Mascarpone, Eigelb, Löffelbiskuits, Espresso, Zucker und Kakaopulver) vor allem in den Fertigprodukten der konventionellen Supermärkte oft "billige Zutaten und viele Zusatzstoffe", so Daniela Müller, Konditormeisterin und Dozentin der Berliner Konditoren-Innung, die "aus so einer italienischen Spezialität leider auch ein hoch verarbeitetes Industrieprodukt machen".

So wird statt des vergleichsweise teuren Mascarpones in den Fertig-Produkten eine sogenannte 'Creme mit Mascarpone' verarbeitet. Ernährungswissenschaftlerin Britta Schautz von der Verbraucherzentrale Berlin sagt dazu im SUPER.MARKT- Test: "Das ist halt super Marketing. Es ist nur klar, Mascarpone muss drin sein. Da reichen leider, weil wir da keine festen Regeln haben, auch 2 Prozent.

Gerade bei den teuren Zutaten, so Schautz, versuchen die Hersteller immer wieder zu sparen. Deshalb wurde offenbar in allen Produkten der SUPER.MARKT-Stichprobe eine Creme zugemischt, die zwar den Namen Mascarpone führe, aber nur aus Wasser, Zuckersirup, raffinierten Kokosfett, Milch- und Ei- Bestandteilen bestehe. Der reine Mascarpone-Anteil beschränkt sich auf magere 2 Prozent. Einzig das Tiramisu aus dem Biomarkt kommt mit wesentlich weniger Ersatzstoffen aus.

Statt Espresso wird löslicher Kaffee verwendet und anders als im Original-Tiramisu, kommen in den Fertig-Produkten neben mageren 0,6 Prozent Marsala-Wein auch Ethylalkohol zum Einsatz: Auch bei dieser Abweichung vom Originalrezept geht es vor allem um Spareffekte. "Ethylalkohol hat den Vorteil, dass er so hoch konzentriert ist, dass ich davon nur ganz, ganz wenig einsetzen muss, um den Geschmack zu bekommen, und auch die längere Haltbarkeit. Und wenn ich wenig einsetzen muss, spare ich natürlich bares Geld", so Britta Schautz.

Das Fazit der SUPER.MARKT-Stichprobe: Fertig-Tiramisu ist zwar preislich günstig, hat aber nicht mehr viel mit dem italienischen Original zu tun.

Mehr dazu am Montag, den 09.05.2022, um 20.15 Uhr in der Sendung SUPER.MARKT im rbb-Fernsehen bzw. in der Mediathek.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Weitere News von unseren anderen Portalen

Fleisch aus dem Labor